Über uns

Hinter PETIDA steckt weder ein Investor, noch ein ausgeklügelter Businessplan oder eine langjährig geplante Geschäftsidee – hinter PETIDA steckt lediglich eine junge Familie, die es gewagt hat, sich mit etwas unkonventionellem selbstständig zu machen, was sie bewegt und erfüllt.

Die Petida Story

0R4B8155

Die Frage nach dem „Sein“ war es, die Ayca, die damals werdende Mama und heutige Geschäftsführerin von PETIDA zutiefst beschäftigte. „Wer bin ich? Eine Frau, eine Ehefrau, eine Mutter? Wie möchte ich auftreten?“

Zum Ende der Schwangerschaft hatte die junge Unternehmerin viel Zeit. Viel Zeit, um auf die Suche nach einer geeigneten Wickeltasche für ihr ungeborenes Baby zu gehen und viel Zeit, über den Punkt nachzudenken, an dem sie gerade in ihrem Leben angekommen war. Sie dachte über das nach, was bisher geschah und darüber, was noch kommen wird. Ein Baby verändert alles. Das sagt jeder. Aber was ist „alles?“

Das Angebot an Wickeltaschen war riesig, nahezu erschlagend. Bunt, verspielt, auffällig – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Jedenfalls nicht der einer Schwangeren, die aufgrund der Hormone auf einmal nur noch rosa, baby-blau und Patchwork-Muster sehen möchte.
Aber was, wenn trotz großer Muttergefühle weiterhin auch Wert auf Klassik und Eleganz gelegt wird? Nein, so etwas gab es nicht. Nirgends! Der Wunsch nach einer Tasche, welche die werdende Mutter wieder als attraktive und modebewusste Frau dastehen lässt war groß. Zum Ende der Schwangerschaft befasste sich Ayca damit ihre persönliche Wickeltasche zu kreieren. Einige Monate später war Corvus, Eine Tasche, die genau das verbindet, was es nirgends gab: Eleganz, Stil und Alltagstauglichkeit. Der perfekte Allrounder.Ihre Tochter Damla war es, die inspiriert hat. Ihre Cousine Asli, die wochenlang und Nacht für Nacht mitdesignte, ihr Mann Benjamin , der letztendlich die unternehmerischen Schritte einleitete und der Idee ein Fundament untersetzte. Zufall oder Schicksal, dass die Familie aus Istanbul eine Gerberei für hochwertiges Leder betreibt? Dass ihre Cousine gelernte Mode-Beraterin und ihr Ehemann ausgebildeter Bänker und Berater ist?

Hinter PETIDA steckt weder ein Investor, noch ein ausgeklügelter Businessplan oder eine langjährig geplante Geschäftsidee – hinter PETIDA steckt lediglich eine junge Familie, die es gewagt hat, sich mit etwas unkonventionellem selbstständig zu machen, was sie bewegt und erfüllt. Siehe da – es funktioniert. Sehen Sie sich hier unsere Kollektionen an…
Die deutsche GmbH war schnell gegründet, um auch den deutschen Markt zu erschließen, die Produktvielfalt wächst, das Portfolio wird breiter und die Leidenschaft, die bleibt!